Welche Grafikkarte im eigenen Computer ihren Dienst verrichtet, ist vielen Benutzern gar nicht klar. Das kann damit zusammenhängen, dass es sich um ein vorinstalliertes Komplettsystem handelt oder einfach das Interesse an der eigenen Hardware fehlt. Kommt es jedoch zu Problemen, ist es immer hilfreich zu wissen, welche Grafikkarte verbaut wurde oder wie man die eigene Grafikkarte erkennen bzw. ermitteln kann. Wir zeigen Ihnen nachfolgend einige Möglichkeit herauszufinden, welche Grafikkarte verbaut wurde. Aufbauend darauf, können Sie dann bei Problemen die weitere Fehleranalyse vorantreiben.

Grafikkarte erkennen mit Hilfe von Tools

Respektive für Windows-Systeme existieren zahlreiche kleine Programme bzw. Tools, mit deren Hilfe Sie Ihr Grafikkarten-Modell leicht herausfinden können. Zu nennen ist hier zum einen das Analysetool Everest bzw. Aida64 von Lavalys oder Sandra von SiSoftware. Nach der Installation lesen diese das BIOS der Grafikkarte aus und zeigen Ihnen in einer Zusammenfassung den genauen Hersteller und Typ Ihres Grafikbeschleunigers an.

Grafikkarte herausfinden bei Notebooks

Notebook- bzw. Mobility-Grafikkarten sind zumeist schwieriger zu identifizieren. Wenn der Blick auf die Rechnung keine Erleuchtung bringt, hilft meistens auch ein Blick auf die Unterseite des Notebooks. Hier findet sich eine genaue Typbezeichnung des Laptops, mit deren Hilfe man auf den meisten Herstellerseiten die genaue Hardwarekonfiguration herausfinden kann.

Die letzte Option für Fortgeschrittene: Ubuntu

Welche Grafikkarte verbaut ist, lässt sich auch mit dem kostenlosen Betriebssystem Ubuntu schnell herausfinden. Erstellen Sie sich hierzu eine Installations- bzw. Boot-CD mit Ubuntu (folgen Sie hierzu bitte den Anweisungen auf der Ubuntu-Seite), öffnen die Konsole und geben folgenden Befehl ein:

  • lspci bzw. lspci –v

Das Resultat wird die Ausgabe einer einfachen Liste sein, die u.a. den VGA-Controller (also die Grafikkarte) aufführt, und zwar mit genauer Typ-Bezeichnung.

Alternative Möglichkeiten sind auch ein direkter Blick auf die Grafikkarte, auf der das genaue Modell bzw. die Herstellerkennzeichnung meistens vermerkt sind, oder ein Blick auf die Herstellerseite, sofern Sie diesen kennen.

Produktempfehlungen

Weiteres aus dieser Kategorie

[catlist id=8,12 excerpt=yes orderby=rand numberposts=5]